Ravenna Park

Keppel baut komplett barrierefrei

HalleWestfalen. 31. Oktober 2014. Der regional führende Klinik­dienstleister Keppel & Kompagnon (60 Mitarbeiter, 13 Mio. Euro Umsatz) wird 2015 im Haller Industrie- und Gewerbegebiet Ravenna Park neu bauen. Entstehen sollen ein 5.000 Quadratmeter großes Hochregallager mit 4.000 Palettenplätzen sowie ein rund 1.300 Quadratmeter großes Büro-, Schulungs- und Ausstellungsgebäude. Die Baukosten sind aktuell mit rund 4,5 Mio. Euro angesetzt.

Bislang hat die Keppel GmbH ihren Sitz in gemie­teten Räumen an der Waldbad.straße 24-26 in Steinhagen. Die neue Firmenzentrale im westlichen Teil des Ra-venna Parks wird viele neue Möglich­kei­ten bieten: Die ganze Immobilie wird behindertengerecht gebaut, das heißt, es wird weder Schwellen noch unumgehbare Treppen geben, stattdessen einen Fahrstuhl und barrierefreie Arbeitsplätze, Flure und Toiletten.

Viel größer sollen die Schulungs- und Tagungsräume werden. Und auch die Ausstellung von Produkten. Dazu Vertriebsleiter Matthias Keppel:
„So können wir unsere Kunden optimal beraten und Besonderheiten von Pro­dukten erlebbar machen.“ Das Lager erhält eine Verladehalle. Dadurch werden frostempfindliche Emulsionen und Dispersionen optimal ge­schützt. Das gesamte Gebäude erhält eine Fußbodenheizung für optimale Arbeitsbedingungen. Die benötigte Wärme wird ein eigenes Blockheizkraftwerk liefern, das gleichzeitig Strom erzeugt.

„Wir freuen uns darauf, alle Abläufe in einem eigens für diesen Zweck geplanten Gebäude noch weiter optimieren zu können“, sagte gestern Michael Keppel. Auch sei der Standort ideal, um die Kunden schnellst­möglich beliefern zu können. Er geht davon aus, dass nach dem Einzug im Januar/Februar 2016 noch mehr Arbeitsplätze entstehen. Für weiteres Wachstum ist Platz genug: von dem 24.400 Quadratmeter großen Grundstück zwischen der neuen Straße Kreisheide und der alten Trasse der Kreisstraße werden anfangs nur rund zwei Drittel genutzt.

Bauvorhaben
Auf rund 24.400 Quadratmetern baut der Klinikdienstleister Keppel & Kompagnon seine neue Firmenzentrale im Dreieck zwischen der neuen Kreisheide und der alten Kreisstraße im Gewerbegebiet Ravenna Park in Halle-Künsebeck. Baubeginn soll im März/April kommenden Jahres sein, der Einzug ist für Januar/Februar 2016 geplant.

Informationen zum Investor

Unternehmensporträt Keppel GmbH

Die Keppel GmbH – die Firma hinter der Marke Keppel & Kompagnon – ist ein seit 2002 erfolgreicher Fachgroßhändler für Medizin- und Hygie­neprodukte. Rund 8.000 Großverbraucher wie Kliniken, Krankenhäuser, Heime, Kommunen, Dienstleister und Industrie zählen zu den Kunden. Sie ordern bei K&K Maschinen und Geräte für Reinigung und Hygiene, Wasch-, Putz- und Desinfektionsmittel, Medizinprodukte sowie Pflege­mittel und Hygienepapiere. Oder nutzen die umfangreichen Service­leistungen wie die Erstellung von Desinfektions- und Reinigungsplänen oder die Schulung ihrer Mitarbeiter in Sachen Lebensmittelhygiene, Infektionsschutz und Materialhandling. Das Unternehmen lagert und liefert 15.000 unterschiedliche Artikel.

Um den Service vor Ort kümmern sich neun zertifizierte Medizinpro­dukteberater. Im Innendienst, in der Logistik und in der Verwaltung arbeiten weitere 51 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter drei Auszubildende. Der eigene Fuhrpark besteht aus elf Lkw. Geführt wird die nach §52 a Arzneimittel-Gesetz (AMG) zugelassene pharmazeutische Großhandlung von Gründer und Geschäftsführer Michael Keppel, Prokura haben Anke Keppel sowie Einkaufsleiter Meik Tabatt. Die nächste Gene­ration steht mit Verkaufsleiter und Co-Geschäftsführer Matthias Keppel bereits in der Verantwortung.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:
KK Keppel & Kompagnon, Keppel GmbH
Waldbadstraße 24-26
33803 Steinhagen
Herr Matthias Keppel
Telefon: 05204 998289
E-Mail:matthias.keppel@keppel-gmbh.de